WTF - Vielleicht hilft ja NoFap

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

its_4_u

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
15.02.2017
Themen
10
Beiträge
279
Reaktionspunkte
816
Punkte
895
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
78 Kg
Aber selbst mit einer Cialis

Vielleicht habe ich es falsch im Kopf. Ich meine mein Uro sagte, dass Cialis sich eher zum "Ansammeln" eignet. Also einfach mal jeden Morgen eine einwerfen über einen längeren Zeitraum. Gut z.B. für Urlaub, wenn man nicht weiß, wann man hühnert und zuvor 30 min warten will.
Darum denke ich ist eher Viagra oder ein Generika hier besser. Also mit einer 100er kann ich sehr gut stehen. Er ist zwar nicht Knüppel hart, aber schon sehr angenehm steif. Lange genug um gemütlich ein zu lochen....
 

joe

PEC-Legende (Rang 11)
Themenstarter
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
1,716
Reaktionspunkte
8,174
Punkte
5,830
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
So, es ist schon eine ganze Weile her, dass ich zuletzt hier rein geschaut habe. Ich hatte Privat richtig viel um die Ohren.

Was ist der Status momentan:
- Die No-Fap Enthaltsamkeit habe ich beendet. Ich bereuhe es nicht, es tat ganz gut sich mal neu zu booten.
- Ich bin wieder in der Lage eine Erektion zu bekommen, wann ich es will, und Sex ist möglich.
- Die Erektionsqulität hat nie wieder die Qualität von früher erreicht. Leider.

Es ist mir zwar möglich eine ordentliche Erektion zu bekommen, jedoch ist es sehr aufwändig Ihn richtig hart zu halten. Es ist nicht so, wie es früher war, dass ich auch mal ein zwei Minuten ohne Stimuation und Konzentration eine 99% Latte halten kann. Dies erschwert z.B. das Überziehen einen Kondomes doch sehr und schränkt im Liebesspiel auch etwas ein. Zum Glück können meine Partnernin und ich damit umgehen.
Cialis habe ich ein paar mal genommen. Die Erektion war nur leicht besser, es war aber etwas leichter Sie zu bekommen. Insgesammt muss ich halt schon sagen, dass so eine Packung extrem teuer ist. Günstigere Alternativen sind ja leider nicht auf ordentlichem Wege zu bekommen.

An mir persönlich nagt der Verlust an Erektionshärte sich sehr, aber es ist wohl mit dem diagnostizierten venösen Leck eine Tatsache und ich muss wohl froh sein, dass es so wurde, wie es jetzt ist.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
25
Beiträge
21,532
Reaktionspunkte
184,301
Punkte
65,880
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Schön, dass Du wieder mal reinschaust @joe
Was soll man da groß sagen, außer "gut, dass es Dir gelingt, das Beste daraus zu machen"
100%EQ sind natürlich etwas Wunderbares, aber ich hoffe, Du kannst Dein Sexleben auch mit etwas weniger genießen!
 

joe

PEC-Legende (Rang 11)
Themenstarter
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
1,716
Reaktionspunkte
8,174
Punkte
5,830
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
So, gute zwei Jahre ist es her, dass ich mich hier zuletzt gemeldet habe.
Das venöse Leck wurde nicht mehr besser.
Sex ist zwar möglich, bisher ohne Tabletten, aber es bedarf quasi der ständigen Reizung meines Schwanzes. Das ist sehr belastend, da es sofort zu einem Erschlaffen kommt, bleibt die Reizung aus. Meist geht dann im Anschluss auch nichts mehr. Somit sind die Möglichkeiten für ein gutes Vorspiel nicht gut.
In den letzten Wochen nahmen die Probleme zu, obwohl sich in meinem Leben sonst nichts änderte.
Sicher eine Cialis hilft, jedoch ist der Preis echt hoch, das können wir uns gerade in Zeiten von Corona nicht immer leisten. Es schränkt uns in unserer Lebensqualität schon relativ stark ein. Leider gibt es bisher keine wirklichen günstigen Generika in deutschen Apotheken.
Fair finde ich es nicht.

Menschen , wie ich, werden da schon benachteiligt. Der Frust muss einfach Mal im raus. Ich denke, dass es hier sicherlich verstanden wird. Und für meine Süße ist es auch nicht gerade toll...
 

Abraxas

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
11.12.2019
Themen
1
Beiträge
13
Reaktionspunkte
38
Punkte
21
PE-Aktivität
1 Jahr
Hey versuch mal die Angion Methode. Könnte wirklich sein, dass dir die weiter hilft. Ich denk zwar nicht, dass sie deine Venen repariert, aber vielleicht kannst du damit den Blutzufluss durch die Arterien so sehr erhöhen, dass dieser den erhöhten Abfluss kompensiert.
 

joe

PEC-Legende (Rang 11)
Themenstarter
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
1,716
Reaktionspunkte
8,174
Punkte
5,830
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
War schön länger nicht mehr hier. Das habe ich noch nie gelesen, ich schlage es Mal nach. Danke für den Tipp.
 

joe

PEC-Legende (Rang 11)
Themenstarter
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
1,716
Reaktionspunkte
8,174
Punkte
5,830
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
So, heute Mal ne Woche NoFap ohne Sex händisch beendet.
Der Orgasmus war wie zu erwarten besonders schlecht. Es war einfach alles nur angestaut und wollte raus.
Erektion war ok, aber auch nichts besonderes. Sie war aber sehr schnell aufgebaut.
Was aber sich aus meiner vorherigen NoFap-Zeit wiederholt zeigte, es wird nach einer Woche Abstinent nicht mehr gespritzt, als nach etwa 36-48 Stunden Abstinenz, jedoch ist der Orgasmus in jedem Fall dann viel intensiver.

Bin Mal gespannt, ob sich beim nächsten "Einsatz" noch etwas Reservestandkraft bemerkbar macht.
 

joe

PEC-Legende (Rang 11)
Themenstarter
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
1,716
Reaktionspunkte
8,174
Punkte
5,830
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
So, nun ist die Dosis der Cialis nach oben gerutscht. Habe nun das OK vom Doc für bis zu 20mg... Was für ein Klooper. Hatte bis jetzt nur max 10mg genommen... 2x 5mg aus eigener Motivation.

Ich spiele seit langem mit dem Gedanken, die Cialis mit Grapefruit zu kombinieren. Das soll ja den Blutspiegel und die Halbwertszeit deutlich erhöhen. Hat damit schon jemand Erfahrung gemacht und kann berichten? Der Beipackzettel ist ja nur Warnung und in anderen Foren versandten die Diskussionen immer, bevor jemand berichtet hat...
 

RAH

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
06.07.2015
Themen
11
Beiträge
421
Reaktionspunkte
2,001
Punkte
1,635
Trainingslog
Link
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,1 cm
EG (Base)
13,1 cm
EG (Mid)
12,6 cm
EG (Top)
11,3 cm
Ich habe mir deine gesamte Story durchgelesen und was du beschreibst, klingt frustrierend. Dass sich die Symptomatik durch NoPorn gebessert hat, ist ein schwacher Trost.

Ich habe leider keinerlei Erfahrung mit Cialis, weswegen ich dazu nichts sagen kann.

Hast du in den Jahren PE ausprobiert und weißt, was für Auswirkungen das auf deine EQ bzw. venous leak hat?
 

joe

PEC-Legende (Rang 11)
Themenstarter
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
1,716
Reaktionspunkte
8,174
Punkte
5,830
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
PE habe ich immer so nebenbei gemacht, schon früh angefangen, intuitiv so mit etwa 13-14 Jahren. Ich war früher schon im deutschen mattersofsize Forum unterwegs, welches dann abgeschaltet wurde. War ganz witzig da und Penisbilder waren damals noch kein Jugendschutzproblem... Internet war irgendwie Mal lockerer, egal.

Später habe ich es vor allem aus Potenzgründen etwas intensiver gemacht, da ich einfach gut im Bett sein wollte. Vielleicht hat mir das so einen halben cm gebracht, keine Ahnung. So bis etwa Anfang 30 war auch alles ganz ok, meist hatte ich mehrfach in der Woche 1-2 Stunden standfest Sex... Tja und dann ging es halt los.
Mit PE wollte ich nie groß Größe hinzugewinnen, von daher gehe ich auch nicht davon aus, dass es davon kommt und ich mir selbst geschadet haben könnte.

Mein Urologe meint, ich sei dafür prädinistiert, da ich einen ausgeprägten Blutpenis habe, der schlaff extrem weich und schwammig ist und dann weit über 100% in Länge und Volumen zunimmt. Ist wohl ein Erfahrungswert von ihm.

Es hängt bei mir auch sehr vom Stresslevel ab, das merke ich deutlich.
Momentan geht meine Beziehung in die Brüche, also geht gerade eigentlich nichts ohne Tabletten. Abwarten.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
25
Beiträge
21,532
Reaktionspunkte
184,301
Punkte
65,880
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
PE habe ich immer so nebenbei gemacht, schon früh angefangen, intuitiv so mit etwa 13-14 Jahren. Ich war früher schon im deutschen mattersofsize Forum unterwegs, welches dann abgeschaltet wurde. War ganz witzig da und Penisbilder waren damals noch kein Jugendschutzproblem... Internet war irgendwie Mal lockerer, egal.

Später habe ich es vor allem aus Potenzgründen etwas intensiver gemacht, da ich einfach gut im Bett sein wollte. Vielleicht hat mir das so einen halben cm gebracht, keine Ahnung. So bis etwa Anfang 30 war auch alles ganz ok, meist hatte ich mehrfach in der Woche 1-2 Stunden standfest Sex... Tja und dann ging es halt los.
Mit PE wollte ich nie groß Größe hinzugewinnen, von daher gehe ich auch nicht davon aus, dass es davon kommt und ich mir selbst geschadet haben könnte.

Mein Urologe meint, ich sei dafür prädinistiert, da ich einen ausgeprägten Blutpenis habe, der schlaff extrem weich und schwammig ist und dann weit über 100% in Länge und Volumen zunimmt. Ist wohl ein Erfahrungswert von ihm.

Es hängt bei mir auch sehr vom Stresslevel ab, das merke ich deutlich.
Momentan geht meine Beziehung in die Brüche, also geht gerade eigentlich nichts ohne Tabletten. Abwarten.
nicht so schön, das zu lesen und dennoch ein "Like" für den ehrlichen und interessanten post
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,544
Reaktionspunkte
18,424
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@joe , also das mit der Grapefruit würde ich genau beobachten; denn es ist bekannt, das diese Frucht viele Pillen in der Wirkung abschwächt.

Ich nehme morgens einen Kaffee und eine Banane, dazu 10 mg Cialis.
Wenn ich faste, dann keine Banane. Aber immer Vita 3 D, + 100 mg Vita B12.

In deinem Fall könnte man es mit L.-Arginin versuchen, nehmen fast alle Körpersportler.

Gesundes Gemüse : Sellerie, Spinat, Brokoli und Ingwer.

Was ich auch versucht habe, ist einen Joint zu rauchen. Das beruhigt schön, und ich hatte ca 30 Minuten später Sexlust.

Die Cialis kosten 20 mg ca. 23 €. Da ich sie teile, sie haben einen Schlitz, komme ich einen Monat hin.

Grüße und fette Gains...Palle
 

Abraxas

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
11.12.2019
Themen
1
Beiträge
13
Reaktionspunkte
38
Punkte
21
PE-Aktivität
1 Jahr
Hast du die Angion Methode eigentlich mal ausprobiert?
 

Giacomo Cavernosa

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
29.02.2020
Themen
9
Beiträge
207
Reaktionspunkte
1,241
Punkte
895
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Das mit dem Grapefruit-Saft würde ich auch lieber lassen. Es stimmt zwar, dass der den Wirkspiegel von manchen Medikamenten heben kann (Besser kein Sildenafil mit Grapefruitsaft), aber dementsprechend erhöhen sich natürlich auch die Risiken für Nebenwirkungen/Überdosierung und schlecht steuern lässt sich das natürlich auch nicht.

Du schreibst, dass es bei dir stark vom Stress abhängt und deine Beziehung in die Brüche geht. Ich würde mich lieber darum kümmern. Alles Gute!
 

joe

PEC-Legende (Rang 11)
Themenstarter
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
1,716
Reaktionspunkte
8,174
Punkte
5,830
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Jo, da hast du Recht, die Sache mit der Bezeichnung und deren Restabwicklung geht definitiv vor.

Das mit der Grapefruit habe ich zwei Mal getesteten bisher und es hat sehr gut funktioniert. Ich empfehle es aber niemandem, da dies in der Tat zu sehr experimentell ist und auf eigenes Risiko. Evtl. Schreibe ich irgendwann Mal einen Erfahrungsbericht, aber definitiv nicht jetzt.
 

joe

PEC-Legende (Rang 11)
Themenstarter
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
1,716
Reaktionspunkte
8,174
Punkte
5,830
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Bezeichnung gleich Beziehung... Ups... Leider kann man hier nicht mehr editieren, wenn man es erst später merkt und die Autokorrektur am Handy ist halt manchmal erfinderisch.
 

joe

PEC-Legende (Rang 11)
Themenstarter
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
1,716
Reaktionspunkte
8,174
Punkte
5,830
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
So, es ist nun vollbracht. Meine Ex wohnt nicht mehr bei mir. Wir werden noch ein paar Formalitäten erledigen und dann sind fast 4 Jahre wieder dahin...

Das tut schon verdammt weh. Nicht wegen der Zeit, sondern die Gefühle, der Liebeskummer...
Klar, ich habe das nicht zum ersten Mal im Leben, aber es tut doch immer auf eine andere Art weh. Es war ja auch jedes Mal ein anderer Mensch.
Irgendwie leide ich da auch immer mit Körper und Geist. Mir gehen die Haare aus, schlafe schlecht, ständig unglaublich Hunger, ein paar schwache Gelenke Schmerzen noch mehr als sonst üblich...

Dazu noch die Diagnose, dass ich nun auch noch eine stark eingeschränkte Zeugungsfähigkeit habe. Das war für meine Ex nicht handlebar, da man den Mann nicht behandeln kann...
Ein doppelter Schlag, man hätte gerne Kinder, es geht nicht klassisch, und dann lernt man, dass die Partnerin einen deshalb absägt, anstatt sich gemeinsam helfen zu lassen.
Natürlich sagt der Verstand, dann war es nicht die richtige Frau, aber das Herz ist getroffen. Mittendrin.
Und man muss sich da ja auch selbst erstmal damit zurecht finden. Auch für mich ist das alles nicht so einfach, habe ich es mir doch auch anders gewünscht.

Und von EQ brauchen wir gar nicht erst reden momentan.

Das gehört hier vielleicht nicht direkt in den Thread, aber irgendwie doch, passt es doch zu der ganzen Geschichte, die sich hier durch zieht.
 

TheNormalOne

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
12.10.2020
Themen
1
Beiträge
712
Reaktionspunkte
2,945
Punkte
1,835
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Oh man, da weiß man gar nicht was man sagen soll.

Hab mir ebenfalls den ganzen thread durchgelesen, vor ein paar Wochen schon.

Was die aktuellen Ereignisse angeht... Sag nicht, dass es vom Kopf her eh nicht die richtige war. Schließlich hast du vier Jahre deines Lebens mit ihr verbracht und auch in schweren Zeiten (deine Diagnose und das Handling) hat sie ja die Situation mitgetragen obwohl es schon viel früher hätte aus sein können.

Was natürlich doppelt bitter ist, dass die Beziehung hin ist und sich deine Probleme dadurch auch nicht lösen oder verschlimmern.

Hast du dich mal erkundigt, ob man dein venöses Leck behandeln kann?

Bis auf weiteres wünsche ich dir aber alles erdenklich Gute, unbekannter Weise. Und wenn du mal jemanden zum Reden brauchst findest du hier bestimmt eine starke Schulter, die ein offenes Ohr für dich hat.
 

joe

PEC-Legende (Rang 11)
Themenstarter
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
1,716
Reaktionspunkte
8,174
Punkte
5,830
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Danke für deinen Zuspruch.
 

Schwanzuslongus

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
23.05.2018
Themen
6
Beiträge
3,362
Reaktionspunkte
19,048
Punkte
21,230
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Base)
16,2 cm
EG (Mid)
15,1 cm
EG (Top)
14,5 cm
Menschenskind Joe, das tut mir echt Leid für Dich. Einen Menschen zu verlieren tut immer weh, und vier Jahre sind ja nun auch keine Kurzbeziehung.
Ich wünsche Dir, dass Du gut darüber hinweg kommst und bald eine neue Liebe findest (die dann auch zu Dir hält, egal was passiert).
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten